The Most Venerable Order of the Highland CircleWappen des Highland Circle

Der Highland Circle ist ein seit Herbst 1990 bestehender Kreis von Liebhabern Schottlands und Kennern des Whiskys, hierbei vornehmlich des schottischen Single Malts.

Rechtzeitig zu den langen Abenden im Herbst und Winter schlossen sich im November 1990 einige engagierte und interessierte Liebhaber sowie ausgewiesene Gastronomieprofis zusammen, um losgelöst vom schmalen Angebot und den hohen Preisen in Handel und Gastronomie das Objekt der gemeinsamen Leidenschaft, den Single-Malt-Whisky, besser kennen zu lernen.

Ziel war es zunächst, aus dem umfangreichen Angebot von Malts für ein Tasting jeweils einen Whisky zu erwählen, diesen zu verkosten und anhand von Vorträgen gewonnenes Wissen zu besprechen - natürlich in angenehmer Atmosphäre und Gesellschaft.

Einen weiteren Höhepunkt fand die Arbeit des Highland Circles im Frühjahr 1996 mit der Eintragung und Einführung des ersten durch die Scottish Tartan Society bestätigten Area-Tartan in ganz Deutschland - als Zeichen der Verbundenheit untereinander und der Nähe zu Schottland.


Der glückliche Umstand, mit dem Highland Circle eine spezielle Runde mit Hang zu Schottland vor Ort zu haben, hat 1997 auch zu einer Zusammenarbeit von Seiten der Stadt Nürnberg geführt, die ihre Städtepartnerschaft mit Glasgow nun mit zusätzlichem Leben füllen kann.

Die Mitglieder des Highland Circles stehen als Informations- und Ansprechpartner z.B. beim „Tag der offenen Tür der Stadt Nürnberg" den Bürgern zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit Stadt und dem Grand Hotel Nürnberg richtet der Highland Circle Ende Januar eines jeden Jahres zukünftig auch ein traditionelles „Robert-Burns-Supper" aus, um der Nürnberger Öffentlichkeit die besondere Lebensart Schottlands nahe zu bringen.

HC mit dem Nürnberger Oberbürgermeister HC mit Bürgermeister aus Glasgow
Zum Seitenanfang